Bezahlbarer Wohnraum

Der Bedarf an Wohnfläche pro Kopf wächst immer noch. Deshalb muss jede Stadt, die nicht schrumpft, bauen. Konstanz schrumpft Gott sei Dank nicht. Also müssen wir bauen, und zwar passend für den Bedarf unserer außergewöhnlich jungen und wachsenden Stadt. Und wo immer möglich: spekulationsfrei. Für alte und junge, für reichere und ärmere. Für Alle! 
Mit dem Handlungsprogramm Wohnen tun wir das bereits seit Jahren sehr entschlossen. Seit 2012 wurden in Konstanz über 2.500 neue Wohnungen so geschaffen. Mehr als 500 davon haben wir mit der WOBAK selbst gebaut. 200 weitere Wohnungen sind bei der WOBAK bereits im Bau. Und wir bleiben weiter dran.

 

Der Spekulation entziehen

Die Stadt kann maßgeblich dazu beitragen, dass möglichst viele Grundstücke und Wohnungen der Spekulation entzogen werden. Denn: wir müssen uns darauf einstellen, dass die Niedrigzinsphase noch viele Jahre anhält. Deshalb bleibt der Druck auf Möglichkeiten zur sicheren Geldanlage groß und damit auch der Druck auf den Immobilienmarkt in einer attraktiven Stadt wie Konstanz. Wir müssen dafür sorgen, dass Wohnen trotzdem bezahlbar bleibt. Ich will, dass im neuen Quartier Hafner keine Grundstücke an Investoren verkauft werden. Stattdessen sollen dort die WOBAK, die regionalen Bau-Genossenschaften und Baugemeinschaften von Konstanzer Bürgern Platz finden.

Gesunde WOBAK – fit für die Zukunft

Rund 4.100 Wohnungen gehören unserer WOBAK. In meiner Amtszeit als Aufsichtsratsvorsitzender haben wir 530 eigene neue Wohnungen gebaut, damit gehören wir in Baden-Württemberg in Sachen geförderter Mietwohnungsbau zu den aktivsten Städten. Wir haben in meiner Amtszeit etwa 17 Mio. EUR Gewinn erwirtschaftet, den wir vollständig in die Schaffung von hunderten neuen bezahlbaren Wohnungen investiert haben. Die WOBAK muss weiter auf Erfolgskurs bleiben, damit sie das bleiben kann, was sie heute ist: der stärkste Akteur auf dem Konstanzer Wohnungsmarkt und Garant dafür, dass Menschen bezahlbaren Wohnraum von hoher Qualität bekommen.

Vincentius Areal

Meine Antwort auf die vielgestellte Frage, warum das Vincentius Areal verkauft wurde, gebe ich in diesem Video. 

Zu diesem Blogpost passt das 1. Nachhaltigkeitsziel der SDGs der Vereinten Nationen.
Mehr lesen
Zu diesem Blogpost passt das 11. Nachhaltigkeitsziel der SDGs der Vereinten Nationen.
Mehr lesen
zurück zur Übersicht